arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich
25.09.2020

Buschhüter als Vorsitzender der SPD Oldenfelde bestätigt

Die Mitgliederversammlung der SPD Oldenfelde hat den Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter (44) am Dienstagabend für weitere zwei Jahre als Distriktsvorsitzender wiedergewählt. Als seine Stellvertreterinnen wurden Stephanie Baumgärtl (52) und die ehemalige Bürgerschaftsabgeordnete Dora Heyenn (71) gewählt. Erik Krüger (24) wurde als Kassierer bestätigt.

Insgesamt zehn Beisitzer ergänzen den Distriktsvorstand. Gewählt wurden: Barbara Dierks (68), Monika Drews (74), Peter Drews (74), Erna Ellendt (76), Gerd Herzberg (70), Helmut Hurtz (76), Eike Polcyn (27), Frank Rieken (51), Jonah Sinn (20) und Anna Simionescu (17).

Die SPD Oldenfelde konnte in den letzten Jahren zahlreiche neue, vor allem jüngere Mitglieder gewinnen. Dies bildet sich auch im neuen Vorstand ab. Im Mittelpunkt der neuen zweijährigen Amtszeit wird für die Oldenfelder Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten der Bundestagswahlkampf im nächsten Jahr stehen: “Wir werden dafür kämpfen, dass Olaf Scholz neuer Bundeskanzler wird. Und wir wollen, dass die Oldenfelderin Aydan Özoguz wieder für den Wahlkreis Wandsbek in den Deutschen Bundestag einzieht”, sagt Buschhüter und ergänzt: “In Corona-Zeiten ist es schwer, zu politischen Diskussionsveranstaltungen im herkömmlichen Format einzuladen. Der Oldenfelder Frühschoppen, der zuletzt im Januar zum 86. Mal stattgefunden hatte, muss deshalb leider weiterhin pausieren. Doch mit unseren regelmäßigen Infoständen haben wir bereits wieder begonnen. Damit zeigen wir Präsenz im Stadtteil und erfahren dafür sehr viel Zuspruch.”

Foto: Dora Heyenn, Ole Thorben Buschhüter, Stephanie Baumgärtl und Erik Krüger (v.l.n.r.).